Klippeneck Wettbewerb mit Dettinger Beteiligung

Vom 5. bis zum 12. August findet der alljährliche  Klippeneck-Wettbewerb zum 38. Mal statt.
Aus Dettinger Sicht startet Michael Kapp in der mit 31 Piloten sehr stark besetzten 18m-Klasse.

Nachdem das Wochenende zu Beginn des Wettbewerbes verregnet war, mussten die ersten beiden Tage neutralisiert werden.

Am Montag konnte das Feld dann zum ersten Wettbewerbstag starten. Angesichts der unsicheren Wetterlage wurden verhältnismäßig kleine Strecken ausgeschrieben.

 Image

 Die Startaufstellung am 1. Wertungstag mit KM und Pilot 

In der 18m-Klasse lautete die Tagesaufgabe vom Abflugpunkt ROTTWEIL über FREUDENSTADT, HOHENZOLLERN nach BLAUBEUREN und dann zurück zum Klippeneck.
Für Michael Kapp endete der Tag mit Rang 24. Unglücklicherweise musste er 20 km vor dem Klippeneck den Motor zu Hilfe nehmen, um sicher aufs Klippeneck zurückzukehren, während die Tagesbesten die Aufgabe mit einem 90er Schnitt vollenden konnten.

Am 2. WT, der am Mittwoch geflogen wurde, standen 314 km auf dem Programm. Michael Kapp erreichte Tagesplatz 21. Er konnte sich damit in der Gesamtwertung nicht verbessern und liegt weiterhin auf Platz 24.

Der Donnerstag musste aufgrund schlechtem Wetter erneut neutralisiert werden. 

Weitere Infos gibt es auf der Seite des Wettbewerbes: http://www.klippeneck.com/wettbewerb

Copyright (c) 2021 - Fliegergruppe Dettingen u. Teck e.V. 

Flugsportgelände
73265 Dettingen