Daniel Krohmer fliegt in Leibertingen aufs Podium

  • Daniel mit dem Vereins-Discus in der Startaufstellung

Beim 48. Jugendvergleichsfliegen in Leibertingen vom 4. bis zum 10. August ist Daniel Krohmer zum ersten Mal auf einem Wettbewerb mitgeflogen und schaffte es in der Standardklasse direkt auf das Podium. Leider wurde der erste Wertungstag am Samstag aufgrund von starken Gewittern neutralisiert. Piloten und Rückholer amüsierten sich trotzdem und machten das Beste aus dem verlorenen Wertungstag. Am Sonntag wurde beim täglichen Briefing eine gute Wetterlage vorausgesagt.

Dementsprechend gut wurden auch die Flüge mit einer Strecke von ca. 230 km. Zwei Tage später war das Wetter erneut gut und es konnte das zweite Mal geflogen werden. Daniel schaffte an beiden Tagen die Strecke ohne Probleme und sicherte sich somit den dritten Platz in der Gesamtwertung. Die nächsten Tage hat ihn sein Ehrgeiz gepackt, da der Abstand zu den besser Platzierten nur sehr gering war. Am letzten Wertungstag konnte er sein fliegerisches Können unter Beweis stellen und flog als einziger die gestellte Aufgabe. Somit hätte er den ersten Platz belegt,  jedoch wurde der Tag nicht gewertet da er nach einigen Starts durch die Wettbewerbsleitung neutralisiert wurde. Somit blieb es am Ende beim dritten Platz für Daniel; gewonnen hat Marius Jäger vom LSV Schwarzwald, zweiter wurde Florian Grieb aus Backnang. Schlussendlich hat der Wettbewerb allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht und wir wünschen Daniel viel Erfolg für den nächsten Wettbewerb!

Die Wettbewerbsergebnisse sind hier zu finden: https://www.soaringspot.com/de/48-leibertinger-jugendvergleichsfliegen-leibertingen-2018/results

  • Daniel im Landeanflug in Leibertingen
  • Das Podium v.l.: Florian Grieb, Marius Jaeger, Daniel Krohmer