Siegerehrung Vereinswettbewerb 2018

  • v.l. Martin Puetz und Martin Oelkrug

Neue Gesichter präsentierten sich beim Saisonabschluss der Fliegergruppe auf dem Siegertreppchen anläßlich der Siegerehrung unseres Vereinswettbewerbes. Der 1. Vorsitzende Andreas Belz ging bei der Siegerehrung zunächst auf das außergewöhnlich gute Flugwetter der vergangenen Saison ein. Mehrere Flüge über 700km und ein Flug über 800km waren die weitesten Strecken und zeugen von besonderen Flugbedingungen. Verdienter Vereinsmeister wurde Martin Oelkrug mit einer Punktzahl von 2171 Punkten.

Daß aufgrund des Wertungsmodus, welcher die noch unerfahreneren Piloten und leistungsmäßig schwächere Flugzeuge belohnt, auch junge Nachwuchspiloten eine Chance haben, bestätigt der 3. Platz von Martin Pütz mit 1965 Punkten. Als Junior konnte er in der zurückliegenden Saison erstmalig einen Flug über 300 km durchführen und steigerte diese Leistung im Sommer auf über 500 km. Zwischen den beiden platzierte sich mit 2065 Punkten Martin's Partner Klaus Carrle, der leider verhindert war und deshalb auf dem Bild fehlt. Beide besitzen und fliegen gemeinsam einen Ventus 2cM, der in diesem Jahr mehr als 280 Stunden in der Luft war - ebenfalls eine schier unglaubliche Zahl !

 

Die gesamte Wertung ist hier zu finden.