Ähnlich wie sein Kumpel Arian fieberte Niels Wientjens schon seit einiger Zeit seinem 14. Geburtstag entgegen. Die fliegerischen Qualitäten hatte er in der Flugausbildung schon seit längerem erworben. Doch erst ab 14 Jahren ist es laut Gesetzgeber möglich, ein Segelflugzeug alleine zu steuern. Da der Geburtstag nicht auf ein Wochenende sondern einen Freitag fiel, hielten einige Vereinskollegen und die Eltern von Niels eine Überraschung für ihn bereit. 

Nichtsahnend musste Niels zu Hause mit verbundenen Augen das Auto besteigen - und staunte nicht schlecht, als er die Binde wieder abnehmen durfte und auf dem Flugplatz mit extra für ihn vorbereitetem Flugbetrieb stand. 

Zunächst musste er noch zwei Überprüfungsstarts mit zweien seiner Fluglehrer durchführen - einer davon mit seinem Vater Axel. Äußerlich ganz cool spulte er diese ab - und durfte dann die ersten drei Soloflüge seiner Fliegerkarriere durchführen. Auch diese stellten erwartungsgemäß kein fliegerisches Problem dar. Nach der dritten Landung durfte er dann die Glückwünsche der durch Freunde und Familie verstärkten Fliegerkameraden entgegennehmen. Nachdem das Flugzeug dann wieder in der Halle stand, wurde es nocheinmal ernst:das thermische Feingefühl musste noch bei ihm angelegt werden. Doch auch diese Härteprobe bewältigte Niels ohne größere (Auf-)Regung. 

Und natürlich haben es sich die Youngster auch diesesmal nicht nehmen lassen, ein schönes Video zusammenzustellen ! 

Copyright (c) 2021 - Fliegergruppe Dettingen u. Teck e.V. 

Flugsportgelände
73265 Dettingen